Our bfamily team

Beate

Beate: In 2004 I moved to Ireland due to a job assignment of my husband together with our son who was about 10 months old at the time. As we knew Ireland from previous visits this suited our plans very well. However I had to find out pretty soon that setting up a new life in a foreign country without having recourse to friends, family and a solid social network can be quite difficult and sometimes frustrating. I was surprised about the cultural differences even though Ireland is a Western European country not far from home. It took about a year until I had properly settled in and found my first new friends.

Two years later I found myself in another city yet again. Due to my previous experience it was much easier to adapt to this new environment, but I met a lot of women there who were new to Ireland and seemed to have the same difficulties as I had experienced. Based on this I decided to set up an International Women's Club which was quite popular and served to offer each other some support and an open ear.

Back in Austria I created bfamily which is a platform which enables people to get in touch with each other in an informal and easy way and offers a lot of practical help and support in daily life.

Everything I would have needed abroad! ;-)

Christina

Christina is practicing Yoga since 2004 and was so much inspired by Agama Yoga in Mexico on a holiday in 2009 that she decided to do the 3-months Teacher Training (500 hrs RYS) in the headquarters in Thailand in the following summer 2010. It was a life-changing experience, that leaded her on the path of her heart and she is sharing her yoga-experience with yoginis and yogis from all over the world since then. She has been teaching in Mexico, India, in the Salzkammergut, Turkey and in Vienna since 2010. Her Yoga-classes are relaxing, varied and sensitive - the attentive movement of body and mind can be experienced with joy.

Christina teaches Yoga for bfamily.

Sabine

Sabine wurde als Sonntagskind im heißen Sommer 1975 in Wien geboren. Glücklich an einem neusprachlichen Gymnasium maturiert, unglücklich Volkswirtschaft studiert und Ökologie absolviert. Dank dem Studium der Germanistik und psychoanalytischer Schriften wieder mit dem Bildungsweg versöhnt.

Frühe Begeisterung für die deutsche Sprache, späte Konzentration auf die Arbeit mit ihr.

Hauptberuflich Deutsch-Trainerin, Schrift-Stellerin und Wort- Künstlerin. Nebenberuflich wilde Analytikerin. Und seit Februar 2013 auch Mama einer süßen Tochter.

Sabine teaches German for bfamily.

Monika Gadermaier-James

Monika leitet für bfamily die Musikgarten-Kurse: Ich leite seit ca. 2012 mit großer Begeisterung Eltern-Kind-Gruppen. Angefangen habe ich mit Spielgruppen für Mütter und ihren Babys und Mütter/Väter mit ihren Kleinkindern. Da ich in einer Musikerfamilie lebe, wo meine beiden Söhne „unter dem Flügel aufwachsen" und ich von Anfang an sehr viel mit ihnen gesungen habe, hatte gemeinsames Singen immer schon einen wichtigen Platz in meiner Arbeit mit Müttern und Kindern. Doch seit meiner Ausbildung zur Musikgarten-Lehrenden wird mir mehr und mehr bewusst, welch große Bedeutung gemeinsamem Musizieren der ganzheitlicher Entwicklung des Kindes zukommt. Ich halte dies für einen Königsweg, um die Beziehung zwischen Müttern/Vätern und ihren Kindern zu nähren und zu stärken. Schon Babys im Mutterleib lauschen sorgfältig der Stimme der Mutter, und werden mit einer Bereitschaft zum innigen Dialog geboren. Im Gemeinsamen Singen und lustvollen Erleben von Musik wird dieser Dialog fortgeführt - und Musikgarten hilft dabei. Sehr!

Ghadi  MajaliGhadi: Having called many places home over the course of my life, my one constant has always been music and singing. It began when my foresightful but not at all musical mother enrolled me in children's choir here in Vienna. It was the beginning of a lifelong love story from there. I continued on with singing as my companion; from an exchange program at Rome's Conservatorio di Musica as a teenager through my first post-college job as a nanny where I was known as "Mary Poppins" because of all the singing. Now that I'm a mom, singing and dancing with my little one is a daily activity that comes as easily as eating and sleeping. I hope to inspire the same love for music with other parents and their little ones, as I was inspired when I was a child. I've seen firsthand what a wonderful opportunity an early introduction to music is, but also the great way to bond and share a love of music with others.

Ghadi teaches Music Time at bfamily

Alexandra Fiebiger

Alexandra: Im Jänner 1975 bin ich in Wien geboren, schon in meiner Kindheit habe ich viel gesungen, getanzt und mit meinen Geschwistern und Freunden Spiele "erfunden". Ich erlernte den Beruf der Kindergarten- und Kleinkindpädagogin und 12 Jahre lang war Musik und Bewegung der Schwerpunkt meiner beruflichen Tätigkeit im Kindergarten. 2009 war der Wunsch nach Veränderung in mir sehr groß und ich wollte neue Erfahrungen sammeln, also wechselte ich zu einem Beruf, der mir Spielraum für Weiterbildung bieten konnte. 2013 absolvierte ich die Ausbildung zur Bewegungs- und Tanzpädagogin. Ich freue mich, dass ich jetzt meine Erfahrungen und meine Kreativität in Kindertanzkurse einbringen kann, aber auch dass ich viele neue Eindrücke, Erinnerungen und Erfahrungen sammeln werde. Jedes Kind und jeder Mensch ist einzigartig und ich freue mich Eure Einzigartigkeit im Tanz kennen zu lernen.

Alexandra leitet für bfamily die Kindertanzstunden Happy Dance und Kids Dance.

Claudia Hochfellner HebammeClaudia: 2002 hab ich nach meiner Ausbildung begonnen als Hebamme zu arbeiten, schnell habe ich aber erkannt, dass ich Familien in dieser besonderen Zeit  ganzheitlich begleiten möchte.Es folgten Ausbildungen in Craniosacraler Therapie sowie Integrativer Kinesiologie  und 2007 dann der Schritt in die Selbständigkeit.

Seit 2011 und 2013 bin ich selbst glückliche Mama meiner beiden süßen Kinder.

Auslandsaufenthalte in England sowie in Budapest haben mein Leben außerdem sehr bereichert und geprägt. An meiner Arbeit liebe ich vor allem die Vielseitigkeit, dass ich dem Ursprung des Lebens so nah sein darf und die vielen Begegnungen mit Menschen!

Claudia bietet Geburtsvorbereitskurse an, moderiert den Eltern-Babytreff und leitet den Hausmittel-Workshop. www.hebamme-und-mehr.at

Andrea Madunic

Andrea: Ich wurde 1988 in Bosnien und Herzegowina geboren. Derzeit befinde ich mich noch in Karenz und bin sonst in einer Hausverwaltung tätig.

Nach der Geburt meines Sohnes 2015 begann ich mich für Themen rund um Stillen, Tragen, Stoffwindeln, Attachment Parenting& Co. zu interessieren und absolvierte die Ausbildung zur Stillberaterin beim ÖAFS und befinde mich derzeit in der Ausbildung zur Trageberaterin. 

In meiner Freizeit lese ich sehr gerne und verbringe die Zeit mit meiner Familie in der Natur.

Andrea: moderiert den Eltern-Babytreff "Guten Morgen Baby!"

Martina SomersguterMartina was born in 1976 in Recklinghausen, Germany. She studied Performing Arts at the Folkwang-University in Essen. After finishing her studies, she worked in various theaters in Essen, Füssen, Hamburg, Bern and Kassel until she came to Vienna in 2004 for the musical „Elisabeth“ at Theater an der Wien. Meeting her husband made her stay in Vienna. During the following years Martina performed at theaters in Graz, Klagenfurt and Vienna. 2011 her daugther Rosalie was born, and so she got in touch with Musikgarten, which impressed and inspired her so much, that she decided to become a Musikgarten teacher herself.

Since February  2014 Martina teaches Musikgarten.

Claudia UmschadenClaudia: Geboren 1977 in Wien, habe ich nach der Matura Pädagogik mit Fächerkombination Psychologie studiert und bin regelmäßig  als Betreuerin auf Feriencamps mitgefahren. 2002 habe ich meine grosse Liebe geheiratet. Unser erstes Kind stellte mein ganzes Leben auf den Kopf. Und so merkte ich bald, dass ich trotz Pädagogik-Studiums immer wieder vor neuen Herausforderungen stehe. Mittlerweile mit 5 Kindern stelle ich fest, dass es nicht nur eine Redewendung ist, dass "jedes Kind anders ist"  - es ist wirklich so. Jedes meiner 5 Kinder ist anders, hat andere Talente und Begabungen, einen anderen Charakter. Das ist das Spannende an der Begleitung meiner Kinder - zu beobachten, wie sie sich unterschiedlich entfalten und gross werden.

Claudia leitet die Familien-Workshops Elternbestzeit  familientrainerin.com

Martina Szabo TCM ErnährungMartina: Schon als Kind machte mich gutes Essen glücklich! Und mit der Liebe zum Essen ist auch das Interesse an meinen Lebensmitteln, ihrer Wirkung auf die Gesundheit sowie ihre Herkunft gewachsen.
Neben meiner Karriere in der Wirtschaft startete ich daher 1999 meine allererste Ernährungsausbildung. 2003 erhielt ich mein Diplom zur Ernährungstrainerin. Unzufrieden mit den Erfolgen bei meinen KlientInnen suchte ich nach einer individuelleren Ernährungsweise und habe sie in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gefunden. Seit 2011 bin ich selbständige Ernährungsberaterin nach TCM. Ich kombiniere westliche Ernährungslehre und Traditionell Chinesischer Medizin alltagstauglich und genussvoll.
Babys und Kinder reagieren besonders schnell auf Ernährungsanpassungen, wie ich bei meiner Tochter und in vielen Eltern-Kind-Gruppen feststellen konnte!


Martina bietet für bfamily Ernährungsworkshops und Kochkurse für Schwangere, Mamas, Babys und Kleinkinder. www.5-elemente-genuss.at

Claudia Bauer KangeClaudia ist Mama von Felicia & Benjamin und war lange als Trainerin und Coach in der Unternehmensberatung tätig. Ihre seit über 20 Jahren große Liebe und Begeisterung zum Sport und Tanz hat sie nun mit Kangatraining seit 2010 zu ihrem Beruf gemacht. Auch als ausgebildete Nordic Walking Basic Instuctorin für NordicKanga und Kangaburntrainerin. Sie ist ausgebildete Tänzerin (Ballett, Jazz, Modern Dance) und betreibt seit vielen Jahren mit großer Leidenschaft Kampfsport. Claudia trainiert gemeinsam mit ihrer Tragepuppe Sebastian und hilft Mamas wieder in Form zu kommen. Die Kangatrainings- Klassen von Claudia sind gekennzeichnet durch ihre Genauigkeit, Professionalität und ihren liebenswerten Charakter.

Irina LacherIrina: Als meine Tochter geboren wurde, stand für meinen Mann und mich fest, dass wir sie Zweisprachig aufwachsen lassen wollen. Somit begann ich mit ihr auf Russisch, meiner Muttersprache, zu sprechen.

Denn geboren wurde ich in Novosibirsk. Als ich ein Kind war, ist meine Familie nach Deutschland gezogen. So ist Deutsch zu meiner „zweiten Muttersprache“ geworden. Sprache und alles, was man mit diesem Instrument ausdrücken kann, ist für mich schon immer wichtig gewesen. Aus diesem Grund und da ich auch die Arbeit mit Erwachsenen und Kindern schon immer gemocht habe, bin ich Logopädin geworden. Der Beruf war es, der mich nach Wien gebracht hat.

Als meine Tochter etwas älter wurde, verspürte ich den Wunsch nach mehr Kontakt zu russischsprachigen Müttern und Kindern. Für meine Tochter als Möglichkeit mit Gleichsprachigen im gleichen Alter zu spielen und für mich als Austausch über alltägliche Themen. So entstand die Idee zu der russischsprachigen Spielgruppe.